Logo_FlusenkramBaruminiLogo_Flusenkram
Home Flusenkram Wer zuerst kommt, mahlt zuerst Lesen und lesen lassen Links Fotoalben
Toskana 2018
 
MITTWOCH, 09.10.19
maps_191009_SantaGiusta_Masullas_SuNuraxi_SantaVittoria_Portoscuso
.
Heute möchte ich mir endlich mal die Nuraghe Su Nuraxi bei Barumini ansehen. Die Vielgepriesene. Unterwegs gibt es noch eine Kissenlava zu bestaunen - eine Info, die ich irgendwo aus dem Netz gefischt habe.
. .
Schaefchen
. .
Schaefchen
.
KISSENLAVA BEI SU CARONGU DE FANARI
.
Eine Informationstafel dort belehrt uns auf Deutsch:

Ursprung und Wichtigkeit des Mega Pillow
Der seltsame Betriff "Mega pillow" bezieht sich auf seinen geologischen Ursprung. Die "Pillow- oder Kissenlava" (pillow (eng.) zu Deutsch Kissen) entsteht aus subaquatischen Eruptionen, die Blöcke kissenartiger Form bilden. Normalerweise messen "Lavakissen" 1 - 1,5 m, aber in diesem Fall handelt es sich um ein Lavakissen, das 12 m lang, 8 m hoch (daher das Adjektiv mega) und eins der größten auf der Welt ist, entstanden aus einer subaquatischen Eruption. Die typischen speicherförmigen Bruchstellen der Lava entstanden beim Kontakt mit kaltem Meereswasser. Aufgrund dieser Besonderheiten wurde das "Mega pillow" als Sardiniens Naturdenkmal anerkannt.
.
Kissenlava
.
Kissenlava
 
Kissenlava
.
Kissenlava
. .
Kissenlava
. .
Kissenlava
. .
Kissenlava
. .
Kissenlava
.
Kissenlava
.
Kissenlava
.
Kissenlava
. .
Kissenlava
. .
Kissenlava
. .
Kissenlava
. .
Kissenlava
. .
NURAGHE SU NURAXI - BARUMINI
.
Es ist extrem heiß heute. Man kann dort gut parken. Man muss Eintritt bezahlen und bekommt eine Führung. Auf Englisch.
Fazit: Man wird da regelrecht durchgescheucht. Man erhält keine Gelegenheit, in aller Ruhe die Ruine zu inspizieren.
Außerdem sind viele Touristen dort. Ich achte immer darauf, möglichst keine Menschen auf den Bildern zu haben, dafür warte ich manchmal eine ganze Weile, bis die weiterlaufen. Deshalb sieht das so idyllisch leer aus :-)
Man muss bei der Nuraghe erst eine Treppenkonstruktion erklimmen, um in ca. 8 m Höhe durch den Eingang zu treten. Der wurde offenbar mehrfach verlegt und die ganze Sache stellt wohl so eine Art Schutzburg dar. Das Meiste habe ich wieder vergessen. *klick*
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
Treppe zum Eingang
.
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi  
.
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi  
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi  
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
. .
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi  
. .
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi  
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi  
.
Su_Nuraxi
Ein Kragstein.
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi  
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
. .
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
.
Su_Nuraxi
. .
Anschließend gönne ich mir erstmal kalte Getränke im Restaurant. Das auch ein WC hat..
Und in der Nähe ist Santa Vittoria... hmhm. Da fahre ich dann jetzt mal hin.
. .
SANTA VITTORIA
. .
Beschreibung der Sehenswürdigkeit als PDF

Santuario Nuragico di Santa Vittoria befindet sich auf der Hochebene Giara di Serri. Ausmaß der Anlage: ca. 3 ha.
Hier stehen noch die Reste von über 50 Gebäuden aus der Nuragher-Zeit, datiert in die Zeit vom 13. bis 8. Jahrhundert v. Chr.
Die Bauwerke umfassen ein Brunnenheiligtum sowie Wohn‑ oder Versammlungsgebäude, so wird angenommen.
An der Eingangskasse erhält man eine Übersichtskarte des weitläufigen Areals mit deutscher Beschriftung. Die Orientierung im Gelände ist mit dieser Karte jedoch etwas schwierig, weil die Anordnung der einzelnen Bereiche und die Abstände zueinander verzerrt dargestellt sind.

Der gesamte Komplex von Santa Vittoria wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts unter der Leitung des Archäologen Antonio Tamarelli untersucht. Tamarelli vermutete, dass hier religiöse Feste und sportliche Wettkämpfe stattfanden.
Seine Arbeiten wurden von verschiedenen Forschern weitergeführt, die jedoch unterschiedliche Hypothesen zu den hier gemachten Ausgrabungen hatten.
Weil die Nuragher keinerlei schriftliche Aufzeichnungen hinterließen, sind die Deutungen oft ziemlich spekulativ.

Nördlich des “Festplatzes” steht ein einzelnes Gebäude, das auf der zugehörigen Infotafel als “Tempio in antis” bezeichnet wird. (Foto)
Tamarelli sah darin definitiv keinen Tempel, sondern die Behausung eines Anführers (Capanna del Capo).
Im Info-Zentrum am Eingang erklärte man mir, das die Nuragher hier den Mond angebetet hätten…
Trotz der verschiedenen Interpretationen und teilweise verwirrenden Angaben auf den Infotafeln ist ein Besuch der Anlage sehr beeindruckend und gibt einen Einblick in die großartigen Bauleistungen der Nuragher.

. .
Santa_Vittoria_Eintritt
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
Ich weiss nicht, was es ist - aber es duftet phantastisch!
. .
Santa_Vittoria
. .
SPRITZGURKE
. .
Santa_Vittoria_Spritzgurke
.
Santa_Vittoria_Spritzgurke
.
Santa_Vittoria_Spritzgurke
. .
Santa_Vittoria_Spritzgurke
.
Santa_Vittoria_Spritzgurke
.
Santa_Vittoria_Spritzgurke
. .
Santa_Vittoria_Spritzgurke
. .
Santa_Vittoria_Spritzgurke
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria_Eicheln
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
01.01.2020 18:03ght="562" />
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria_Wolfsmilch
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
DER FESTPLATZ
Nur ein paar Meter vom Brunnen entfernt, befindet sich der sogenannte Festplatz.
Der gesamte Platz ist von einer elliptischen Mauer (ca. 75 x 50 m) umgeben und war wohl ursprünglich komplett gepflastert.
In die Mauer sind mehrere Gebäude integriert, die z. B. als “Gießerei”, “Versammlungshaus” oder “Küche” bezeichnet sind.
Im Norden des Platzes stehen noch die Überreste von einzelnen Zellen mit Sitzbänken.
Weiterhin sind noch die Reste von einer Reihe rechteckiger Säulen zu erkennen, die sich innen an der Außenmauer entlang ziehen. Vermutlich trugen diese Säulen ein Holzdach und bildeten so eine bescheidene Behausung für die Pilger.
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
DAS BRUNNENHEILIGTUM
.
Das bedeutendste Bauwerk des Komplexes ist der Brunnentempel mit der heiligen Quelle.
Der Brunnenschacht ist ca. 3 m tief, verkleidet mit sorgfältig behauenen Basaltblöcken. Ursprünglich war er vermutlich mit einer Kuppel überdacht, von der nur noch kleine Andeutungen erhalten sind.
Vom Vorraum hinunter zur Quelle führt eine Treppe. An den Seitenwänden des kleinen Vorraumes befinden sich steinerne Sitzbänke, die offenbar für religiöse Riten oder als Ablage für Votivgaben benutzt wurden.
Mitten im Vorraum ist ein kleines Sammelbecken in den Boden eingelassen, von dem ein Kanal schräg nach außen führt. Hier fanden wohl Opferungen statt und der Kanal verhinderte eine Verunreinigung der Quelle mit dem Blut der geopferten Tiere.

Der Brunnentempel und die zugehörigen Gebäude stehen auf einem Felsvorsprung am Rand der Giara di Serri.
Bereits zu byzantinischer Zeit stand hier eine kleine Kirche, auf deren Überresten im 11.–12. Jahrhundert die heutige Kirche errichtet wurde. Diese Kirche ist der Maria della Vittoria geweiht und gab der umliegenden Anlage ihren heutigen Namen.
In der Umgebung der Kirche wurden bei Ausgrabungen Gegenstände gefunden, die darauf schließen lassen, dass hier im 6. und 7. Jahrhundert eine byzantinische Garnison stationiert war.
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria  
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria  
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
. .
Neben der Kirche befindet sich ein Aussichtspunkt von dem man einen phantastischen Blick über die darunter liegende Ebene hat. Unten im Tal sieht man den Ort Gergei und weiter rechts die Giari di Gesturi.
. .
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria
.
Santa_Vittoria_Tal
.
Santa_Vittoria
. .
Santuario Nuragico di S. Vittoria
Capanna delle Riunioni

Santa_Vittoria

. .
Santa_Vittoria
. .
Santa_Vittoria
Billy. Der ist genau so fertig von der Gluthitze wie ich, als ich zum Kiosk zurück komme.
. .
Lilien
Sieht aus wie gelbe Krokusse - sind aber Lilien
. .
Lilien
. .
Lilien
.
Lilien
.
MANDAS
.
Mandas
. .
Mandas
. .
Mandas
. .
PORTOSCUSO
. .
Portoscuso soll ein hübsches Städtchen sein, und es liegt direkt am Meer. Ich komme in der Dämmerung an. An einer Art Kiosk frage ich nach einem Bed & Breakfast. Die verweist mich auf irgendwo ganz in der Nähe - dort macht aber niemand auf. Also fahre ich zurück. Die Verkäuferin ruft einen Bekannten an und erklärt ihm, hier sei eine Dame, die eine Unterkunft sucht und wenig Italienisch kann - ob er mich abholen könne. Das tut er. Ich fahre hinter ihm her.
Das Bed & Breakfast ist äußerst schön. Im hinteren Gartenbereich eine Menge Katzen. Vorne seien zwei Hunde. Die höre und sehe ich aber nicht.
Wir machen alles klar, ich bringe meine Tasche aufs Zimmer im 1. OG.
Er fragt, ob ich irgendwo essen will. Ja - endlich mal Fisch! Er empfiehlt mir ein Restaurant und fährt vor mir her dort hin. Sicherheitshalber gibt er mir noch ein Kärtchen, damit ich wieder zurück finde. Das ist dann im Übrigen wirklich etwas umständlich. Am Ende finde ich es aber wieder.
Der Fisch im Lokal ist einwandfrei.
Leider bin ich zu totmüde, um irgendwie am Hafen oder so zu flanieren.
. .
BuB_Capo_Altano
.
BuB_Capo_Altano
. .
BuB_Capo_Altano
.
BuB_Capo_Altano
.
BuB_Capo_Altano
.
Fisch + Salat
. .
Portoscuso
. .
Portoscuso
. .
Fotobox
 
zurück: Übersicht Sardinien OKT 2019
08.10.19 - Tinnura + Filigosa + Genna S'Alixi - Corru Tundu Pfeil Pfeil weiter: 10.10.19 - Is Zuddas + Montessu + Tortoli
Letzte Aktualisierung: 19.01.2020 17:47
Copyright © 2019 Iris Däuble. Alle Rechte vorbehalten. Impressum